Sujets der Kampagne

Die Kampagne startete mit vier Sujets. Auf den Plakaten sind jeweils zwei Menschen im Gespräch zu sehen. Mit drei Stichworten wird beschrieben, worüber sie sich gerade unterhalten. Die ersten beiden Worte sind alltäglich: die Kinder, das Wetter, die Mode, die Freizeit. Das dritte Wort bezieht sich jeweils auf eine psychische Erkrankung. Im Abbinder wird deutlich gemacht, worum es geht: „Wir reden über alles. Auch über psychische Gesundheit.“ Zudem wird auf die Gesprächstipps auf dieser Website verwiesen.
Mit dieser Umsetzung soll es gelingen das Thema psychische Gesundheit in den öffentlichen Raum zu tragen und Anstösse zu vermitteln, ohne dass Angst vor Krankheiten geschürt wird und ohne dass psychisch erkrankte Menschen blossgestellt werden. Im Herbst 2015 kamen zwei neue Sujets hinzu. Der Aufbau der Plakate folgt jenem der ersten Sujets. Bild und Text thematisieren das Arbeitsumfeld.

Mit der Kampagnenumsetzung wurde die Werbeagentur Havas Worldwide beauftragt. Diese hat sich in einem Auswahlverfahren gegen zwei Konkurrenten durchsetzen können.

Im weiteren Kampagnenverlauf werden zusätzliche Sujets hinzukommen.

Top