Freundinnen im Gespräch

Träger der Kampagne

Schweizerisch Stiftung Pro Mente Sana

Schweizerisch Stiftung Pro Mente Sana

Die Schweizerisch Stiftung Pro Mente Sana setzt sich für die Anliegen von psychisch erkrankten Menschen ein. Sie kämpft für gesicherte Rechte sowie soziale und berufliche Integration der betroffenen Personen. Die Stiftung bietet Beratung, vielfältige Informationen und Möglichkeiten zur Diskussion zwischen Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten an. Sie wirbt in der Öffentlichkeit um Verständnis für psychisch kranke Menschen. Pro Mente Sana ist zusammen mit dem Kanton Zürich Hauptträger der Kampagne. Mehr unter www.promentesana.ch

Kanton Zürich Gesundheitsdirektion

Kanton Zürich Gesundheitsdirektion

Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich hat der Abteilung „Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich“ des Instituts für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention der Universität Zürich einen umfassenden Leistungsauftrag zur Koordination und Umsetzung von Gesundheitsförderung und Prävention erteilt. Im Rahmen dieses Auftrags führt die Abteilung regelmässig Sensibilisierungskampagnen durch. Der Kanton Zürich ist zusammen mit Pro Mente Sana Hauptträger der Kampagne. Mehr unter www.gesundheitsfoerderung-zh.ch und www.gd.zh.ch 

Kinderschutz Schweiz

Kinderschutz Schweiz

Als nationale Stiftung macht sich Kinderschutz Schweiz dafür stark, dass alle Kinder in unserer Gesellschaft in Würde und ohne die Verletzung ihrer Integrität aufwachsen. Kinderschutz Schweiz setzt sich deshalb für die Rechte von Kindern und gegen jede Form von Gewalt an Kindern ein: Nicht nur mittels verschiedener Präventionsprojekte, sondern auch durch politisches Lobbying zum Wohl der Kinder und durch Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit.
Kinder psychisch- oder suchterkrankter Eltern haben ein deutlich erhöhtes Risiko, körperlich und/oder psychisch misshandelt oder vernachlässigt zu werden. Kinderschutz Schweiz engagiert sich deshalb dafür, dass Kinder in familiären Risikosituationen stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit gelangen.
Kinder schützen, Kinder stärken!

www.kinderschutz.ch

www.facebook.com/kinderschutzschweiz
www.twitter.com/kinderschutz_ch

Kanton Aargau - Departement Gesundheit und Soziales

Kanton Aargau - Departement Gesundheit und Soziales

Das Departement Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau setzt sich mit fünf Schwerpunktprogrammen für eine umfassende Gesundheitsförderung aller Aargauer und Aargauerinnen ein. Dabei wird die gesamte Lebensspanne berücksichtigt und eine Vielfalt von Gesundheitsaspekten abgedeckt, die jeweils gefördert bzw. gestärkt werden. Für die Umsetzung der Kampagnenwelle 2015 sind die Programme «Psychische Gesundheit» und «Betriebliche Gesundheitsförderung» zuständig. Mehr unter www.ag.ch/gsundundzwäg und www.bgm-ag.ch

Die Kampagne wird im Kanton Aargau von diesen Organisationen unterstützt.

Kanton Bern: Kantonale Behindertenkonferenz

Kanton Bern: Kantonale Behindertenkonferenz

www.kbk.ch

Kanton Graubünden: Gesundheitsamt

Kanton Graubünden: Gesundheitsamt

Die Abteilung Gesundheitsförderung und Prävention setzt sich für Ihre Gesundheit ein. Gemeinsam mit Akteuren aus den Gemeinden, Schulen und weiteren Organisationen setzt sie Massnahmen zur Förderung der Lebensqualität und Gesundheit der Bündner Bevölkerung um. Sie führt ein Schwerpunktprogramm zum Thema psychische Gesundheit. Mehr über die Abteilung.

Kanton Luzern Gesundheitsförderung

Kanton Luzern Gesundheitsförderung

Die Fachstelle Gesundheitsförderung ist eine Abteilung der Dienstelle Gesundheit und Sport im Luzerner Gesundheits- und Sozialdepartement. Sie sorgt dafür, dass Luzernerinnen und Luzerner in einem möglichst gesunden Umfeld leben und ihre Gesundheit selber positiv beeinflussen können. Das Programm „Psychische Gesundheit“ ist zuständig für die Umsetzung und Koordination der Luzerner Kampagnen-Aktivitäten.
Mehr Informationen unter www.wie-gehts-dir.lu.ch

gesundheit schwyz

gesundheit schwyz

gesundheit schwyz ist eine Fachstelle für Gesundheitsförderung und Prävention. Sie ist eine eigenständige Abteilung des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Kantons Schwyz und hat als primäres Ziel die Förderung der Gesundheit, der Gesundheitskompetenz und Lebensqualität aller Personen des Kantons Schwyz. Mehr unter www.psychische-gesundheit-schwyz.ch und  www.gesundheit-schwyz.ch

Kanton Thurgau: Amt für Gesundheit

Kanton Thurgau: Amt für Gesundheit

Das Amt für Gesundheit im Kanton Thurgau hat die Perspektive Thurgau mit der Umsetzung der Kampagne beauftragt. Die Perspektive Thurgau ist ein Gemeindezweckverband für Gesundheitsförderung & Prävention, Mütter- und Väterberatung, Paar-, Familien- und Jugendberatung sowie Suchtberatung.
Sie trägt dazu bei, dass die Bevölkerung des Kantons Thurgau bewusst und gesund mit ihren körperlichen, psychischen und sozialen Ressourcen und Fähigkeit umgeht. Mehr unter www.perspektive-tg.ch

CORAASP

CORAASP

Die CORAASP (Coordination Romande des Associations d'Action en Santé Psychique) ist der Dachverband aller Institutionen und Organisationen im Bereich psychische Gesundheit der Romandie. Sie bietet eine französischsprachige telefonische Beratung bei psychischen Problemen an. Mehr unter: www.coraasp.ch

Kanton Solothurn: PSYGESO

Kanton Solothurn: PSYGESO

Der Verein Psychische Gesundheit Kanton Solothurn PSYGESO bildet ein Netzwerk für die Förderung der psychischen Gesundheit der Solothurner Bevölkerung. Er setzt sich für die Prävention und Entstigmatisierung von psychischen Krankheiten sowie die Integration von betroffenen Personen ein. Im Rahmen von verschiedenen Aktivitäten und Projekten soll das Verständnis für das Thema psychische Gesundheit gefördert sowie Vorurteile gegenüber psychischen Erkrankungen abgebaut werden.
Mehr unter www.psygeso.ch

Ostschweizer Forum für Psychische Gesundheit

Ostschweizer Forum für Psychische Gesundheit

Das «Ostschweizer Forum für Psychische Gesundheit» ist ein nicht gewinnorientierter Verein, der von den Kantonen St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden sowie dem Fürstentum Liechtenstein getragen wird. Ziel des Forums ist es, die psychische Gesundheit zu thematisieren und zu fördern, Tabus im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen abzubauen, die Akteure in der Ostschweiz zu vernetzen und den Austausch zwischen Fachstellen, Betroffenen, Angehörigen und Interessierten zu stärken. Entstanden ist das Ostschweizer Forum aus der Zusammenarbeit der Kantone und dem Fürstentum im Rahmen ihrer «Bündnisse gegen Depression». Im Forum wird das gemeinsame Engagement für die psychische Gesundheit und die Zusammenarbeit mit den Partnern aus der Region nach Abschluss der Bündnisse fortgeführt.
Mehr unter www.forum-psychische-gesundheit.ch

iks - Institut Kinderseele Schweiz

iks - Institut Kinderseele Schweiz

Das Institut Kinderseele Schweiz setzt sich für Kinder und Jugendliche von psychisch belasteten Eltern ein. Es engagiert sich für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen, vermittelt Beratungs- und Unterstützungsangebote für betroffene Familien und bietet Weiterbildungen für Schulen und Fachpersonen an.
Mehr unter www.iks-ies.ch

 

 

 

 

Weiterlesen

Gesprächstipps

Herzstück unserer Kampagne sind die Gesprächstipps für Betroffene und ihr Umfeld.

Gesprächstipps lesen

Über Krankheiten informieren

Ein wichtiges Anliegen der Kampagne ist es, das Wissen zu psychischen Erkrankungen zu vergrössern

Weiter

Hilfe finden und geben

Was kann man selbst tun bei psychischen Problemen? Wie kann man jemanden unterstützen? Wie werden psychische Erkrankungen behandelt. Auch darüber informiert die Kampagne auf dieser Webseite

Weiterlesen

Psychische Gesundheit pflegen

Nicht nur die Erkrankungen, sondern genauso die psychische Gesundheit steht im Fokus der Kampagnemacher/innen.

Mehr

Top